Wein

Rosé, s il vous plaît

Nicht nur die Franzosen lieben ihn: Den Roséwein. Die
Vorteile aus Rot- und Weißwein vereint erfreut er sich auch hier in Deutschland
zunehmender Beliebtheit.

Der Rosé aus dem Hause Münzberg ist aus handgelesen
selektierten Trauben vom Spätburgunder von tonhaltigen Keuper- und
Kalkmergelböden. Trocken kommt der VDP-Wein daher aber mit umso mehr Frucht.
Der Duft nach Walderdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und etwas Limette mit
erdigen Nuancen steigt einem in die Nase. Die saftige Frucht im Mund,
kräutrige, vegetabile und salzige Noten, animierende Säure, etwas Gerbstoff,

zart süßlicher
Schmelz im nachhaltigen Abgang hat man dann am Gaumen zu erwarten.

Wir empfehlen ihn bei 8-10 Grad zu mediterranen Vorspeisen,
kurzgebratenem oder gegrilltem Fisch oder einfach solo auf der Terrasse. Für
den optimalen Genuss darf er auch gerne ein paar Minuten im Glas verweilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.